Urus-Staking Vertrag

Urus-Token können nach dem Kauf auf Uniswap in einem USC (Urus Staking Contract) angelegt werden, um zusätzliche Urus Token zu verdienen.

Benutzer, die einen USC abschließen, können die Belohnungen bis zum Ende des Vertrages nicht abheben. Stell es dir wie ein Sparkonto vor. Wenn ein Benutzer den Vertrag vor seinem Ende schließt, wird ihm eine Strafgebühr auf seine Haupt-Tokens berechnet. Diese Token werden an andere Staker vergeben, die ihren Vertrag nicht vorzeitig geschlossen haben.

Dies funktioniert wie folgt:

  • Die Gebühr wird in Abhängigkeit des verstrichenen Zeitraums berechnet.

  • Zum Beispiel: Wenn du einen Vertragsdauer von 1 Jahr (12 Monate) gewählt hast, aber den Vertrag nach 1 Monat beendest, wurden nur 8% ihres ursprünglichen Vertrages abgeschlossen. Daher werden 46% der Haupt-Tokens im Vertrag als Gebühr abgezogen. (Max. Abzugsgebühr ist 50%)

  • Die Strafgebühr wird zu gleichen Teilen an alle verteilt, die einen offenen Staking-Vertrag haben, wodurch diese Benutzer zusätzlich belohnt werden.

Die Verteilung der Token nach Beendigung des Staking-Vertrags erfolgt über einen Zeitraum von 2 Wochen.

  • Nach Ablauf der Sperrfrist wird der Benutzer in der Lage sein, sich die Token im Laufe von 2 Wochen auszahlen zu lassen. Um Transaktionsgebühren zu sparen, können nach der gesamten 2-Wochen-Frist auch alle Token auf einmal ausgezahlt werden.

  • Diese Maßnahme soll einen Abverkauf nach jedem Staking-Zyklus verhindern.

Der Benutzer kann eine Vertragslänge in 1-Monats-Schritten bis zu einem Maximum von 7 Jahren zu wählen. Benutzer, die ihre Token für mindestens 1 Jahr einsetzen, können sich dafür entscheiden, dass ihre Erträge aus einem Liquidity Mining Vertrag zusammengeführt werden, was die Rendite weiter erhöht.

Der Zinssatz, der den Nutzern vergütet wird, wird auf der Grundlage der Anzahl der Monate berechnet, in denen der Nutzer seine Urus-Token anlegt. Die Formel zur Berechnung lautet wie folgt:

  1. Zinssatz pro Jahr = Monat * 0,5

  2. Maximal 20% APY.

  3. Maximal 7 Jahre Einsatz.

  4. Wenn ein Benutzer zum Beispiel Urus-Token für 12 Monate anlegt, erhält er 6% APY (12 Monate * 0,5).

Yield Miner haben die Möglichkeit, Boni auf die Token zu verdienen, die sie über den Staking-Vertrag generiert haben. Benutzer können ihre Erträge durch Liquidity-Mining in einen Urus Staking Contract (USC) zusammenführen. Dies wird ihnen die Möglichkeit geben, noch mehr Urus-Erträge zu verdienen.

Es gibt ein Maximum von 200.000 Urus-Token, die durch Staker verdient werden können. Die Urus-Token werden in dem Smart Contract nach dem Prinzip First-Come-First-Serve reserviert. Wenn alle Tokens reserviert sind, ist der Staking-Vertrag nicht mehr verfügbar.

Wir könnten in der Zukunft zusätzliche Urus-Token in die Staking-Verträge einzahlen, indem wir Token zurückkaufen und das Staking wieder verfügbar machen.


Did this answer your question?